Mit dem Förderverein Haus der Jugend e.V. wurde nachfolgende Regelung für Ermäßigungen für Geschwister vereinbart. Der Förderverein übernimmt bei kostenpflichtigen Angeboten des Jugendhauses bei Geschwisterkindern bei der zweiten Anmeldung 20 % der Kosten, bei der dritten und jeder weiteren Anmeldung 40 % der Kosten. Du zahlst also für den ersten Teilnehmer den gesamten Betrag, für den zweiten Teilnehmer nur 80 % und für jeden weiteren nur 60 % des Teilnahmebeitrags. Gefördert werden Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr die nicht über ein eigenes Einkommen verfügen. Die Regelung tritt ab dem 21. März 2009 in Kraft und bezieht sich auf Veranstaltungen die noch nicht begonnen haben. Werde auch Du Mitglied im Förderverein Haus der Jugend.

Unterstüzung bei finanziellen Schwierigkeiten

Eine Möglichkeit für finanzschwache Familien ist das Bildungs- und Teilhabepaket.

Sollte auch das Teilhabepaket keine Lösung bringen, dann wende Dich vertrauensvoll an die Leitung des Hauses der Jugend. Gemeinsamen finden wir dann mit Sicherheit eine Lösung, so dass Du oder Dein/e Kind/er an dem Angebot teilhaben können und für Sie die finanziellen Belastungen erträglich sind. Wir behandeln Dein Anliegen vertrauensvoll.

Du kannst noch Glück haben und es meldet sich jemand wieder ab, deshalb trage dich auf die Nachrückliste ein.

So funktionierts: Du klickst unten auf den Button, es öffnet sich ein neues Fenster, dort erfolgt die Eintragung. Das Fenster geht alleine wieder zu oder du schließt es einfach selbst. Einmal täglich schauen wir dann ob ein Platz frei ist und dann bekommen alle die auf der Liste eingetragen sind eine E-Mail. Wer sich dann als erster anmeldet, der ist dabei.

Du hast keine E-Mail-Adresse bei uns hinterlegt! Dann können wir dich auch nicht informieren, außer du gibst hier noch deine E-Mail-Adresse an.

Stornoregelungen

Bei Angeboten bei denen der erste Termin länger als Minuten dauert sind Stornierungen bis zu Tag/en vor [Minuszahl] bzw. nach [Pluszahl] Veranstaltungsbeginn möglich.Bei sämtlichen anderen Veranstaltungen sind Stornierungen bis zu Tag/en vor [Minuszahl] bzw. nach [Pluszahl] Veranstaltungsbeginn möglich.

Sollte eine Stornierung nach dem ersten Termin möglich sein hat der Teilnehmer die Kursgebühren anteilig der Stunden nicht zu entrichten.

Unabhängig von der oben genannten Regelung fallen pauschal Stornogebühren in Höhe von Euro an .

Für die Veranstaltung haben sich angemeldet:


Abdulgaffar Mustafa
Christian van_Look
Franziska Bitzel
Hebat Almasouti
Ilka Jannemann
Isabel Engelmann
Jan Hussain Sadat
Johannes Heim
Konrad Engelmann
Naima Hussein Saddad
Sabrina Götz
Simeon Imhoff
Tahera Najwa
Yousef Alakhras
Zeinab Najwa

Du bist herzlich dazu eingeladen, dich mir und anderen guten Freunden auf Friendica anzuschließen - und ein besseres Soziales Netz aufzubauen.

Wer die Autologin-Funktion dieser Internetseite benutzt wird hier mit unserem Friendica-Logo angezeigt.

Deine Anmeldung.

Bitte melde Dich nur an wenn Du auch wirklich kommen kannst, Du blockierst sonst jemanden den Platz. Die Teilnahmegebühr wird auch fällig wenn Du nicht kommst. Wenn Du doch nicht kommen kannst, dann kannst Du Dich hier auch wieder abmelden.

Wenn jetzt alles klar ist, dann kannst Du uns mit der Anmeldung auch noch etwas mitteilen, nach der Anmeldung kannst Du hier auch sehen was Du geschrieben hast und dies auch ändern.


In den AGB findest Du die Regelungen die bei einer Anmeldung gelten, lies Dir diese genau durch und mach dann ein Häckchen wenn Du damit einverstanden bist.
Ich bin mit den AGBs einverstanden.

Bezahlt wird beim ersten Termin in bar, außer es steht im Text etwas anderes (lieber nochmals lesen - zum Glück lässt sich das Fenster hier verschieben).


Upps - Du bist auf der Seite noch nicht angemeldet. Wenn Du Dich schon registriert hast, dann gib hier einfach Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein - ansonsten musst Du für die Anmeldung dies noch erledigen, dazu drück einfach unten auf den Link Registrierung.

 

Login-Name Passwort.




Registrierung

Workshop interkulturellen Kompetenz

Ich bin. Du bist. Wir sind.
Ein Workshop zur Förderung der interkulturellen Kompetenz


Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen sind heute ein fester Bestandteil der deutschen Gesellschaft. Jeder von ihnen bringt verschiedene kulturellen Normen und Werte mit, die ihr Tun und Handeln beeinflussen. Hierdurch kann es im Miteinander zu Situationen kommen, in denen eine Person die Umwelt anders wahrnimmt, interpretiert und bewertet als sein/ihr Gegenüber. Um diese unterschiedlichen kulturellen Perspektiven wahrzunehmen und zu verstehen und Missverständnissen vorzubeugen, sind interkulturelle Kompetenzen von Vorteil.
Der Erwerb der interkulturellen Kompetenz soll ein wertschätzendes Bewusstsein für die eigene und für andere Kulturen ermöglichen und einen offenen sowie respektvollen Umgang miteinander fördern. Die Kreisvolkshochschule Südliche Weinstraße bietet einen Workshop an, um diese grundlegenden Kenntnisse zu erwerben.
Inhalte:
In diesem Workshop werden Denkanstöße gegeben und gemeinsam neue Perspektiven aufgezeigt für das Zusammenleben in unserer, auch kulturell vielfältigen Gesellschaft. Interaktive Übungen und Reflexionsphasen sollen es den Teilnehmenden ermöglichen, sowohl sich selbst als auch „die Anderen“ besser kennenzulernen und zu verstehen. Die positive Kraft der Gemeinschaft wird angesprochen und Kompetenzen, die in einer interkulturellen Gesellschaft unabdingbar sind, sollen geübt werden.
Ziele:

  • Förderung der Kompetenz, mit Menschen unterschiedlicher ethnischer Herkunft umgehen zu können
  • Sensibilisierung durch Reflexion der eigenen Herkunft sowie der Werte und Normen anderer Kulturen
  • Wertschätzung und Respekt für kulturell „Andere“
  • Prävention von menschenverachtenden Einstellungen

 

Termin: 22. Juni 2019, 9 bis 13 Uhr

Dozentin:
Zsuzsanna Nagy ist Erziehungswissenschaftlerin (M.A.) und Mitarbeiterin an der Universität Koblenz-Landau am Institut für Erziehungswissenschaft.

Zielgruppe:
Der Workshop richtet sich gleichermaßen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund
Dauer und Ort: 4 Stunden im Gemeindesaal der protetantischen Kirchengemeinde Annweiler, Kirchgasse

Teilnehmerzahl: 10-15 Teilnehmer/innen (um individueller und interaktiver arbeiten zu können)

Dieses Angebot wird von der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz gefördert und ist für Bildungseinrichtungen kostenfrei.

Das Angebot findet in Kooperation der Kreisvolkshochschule Südliche Weinstrasse, der protetantischen Gemeinde Annweiler und dem Jugendhaus Lemon statt.


Weitere Informationen und Anmeldung erhalten interessierte Bildungseinrichtigungen bei Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte Landkreis Südliche Weinstraße,
Abteilung Schulen/ Kreisvolkshochschule.

Anmeldung:
Haus der Jugend Lemon, Landauer Str. 3, 76855 Annweiler, Telefon 06346/93160, E-Mail van_look@lemon-net.de, Internet www.lemon-net.de

Ansprechpartnerin:
Leyla Akinci
Telefon: 06341/940-178, E-Mail: leyla.akinci@seudliche-weinstrasse.de

Christian van Look
Telefon: 06346/93160, E-Mail: van_look@lemon-net.de

Anmeldedaten werden an die KVHS weitergeben.

Kommentar
 

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Alter der Teilnehmer
"Workshop interkulturellen Kompetenz" ist ein Angebot für Teilnehmer von 12 bis 99 Jahren.

Geschlecht der Teilnehmer

Dieses Angebot richtet sich an weibliche und männliche Teilnehmer.

 

Anzahl der Teilnehmer
Bei der Veranstaltung können 10 bis 16 Personen teilnehmen und es ist noch ein Platz frei.

Kosten
Dieses Angebot ist für dich kostenlos.


Warning: mktime() expects parameter 4 to be long, string given in /www/htdocs/w0185e90/lemon-net.de/kalender/angebot0.php on line 1415
Anmeldung
Anmeldeschluss ist bereits abgelaufen.
Druck / Kursnummer

 

7120

Termine - Workshop interkulturellen Kompetenz
Samstag 22.06.2019
09:00 bis 13:00 Uhr
Ausserhalb
T e a m e r